Arteknon historiaa

Geschichte der Artekno: Auszüge unseres bisherigen Wegs

1953

Am 25.9.1953 wurde die Firma Artekno Oy gegründet, die sich zum Ziel setzte, technische Chemieprodukte, pflanzliche Lebensmittel und Sondertextilien herzustellen und zu verkaufen.

1954

Gründung der Stoffdruckerei, in der farbige Gardinenstoffe, Handtücher und Modeprodukte für Kinder hergestellt wurden. Die Tätigkeit der Stoffdruckerei wurde Anfang der 1960-er Jahre eingestellt.

1957

Beginn der Herstellung von Schaumpolystyrol-Produkten (EPS). 1965 erfolgte die Automatisierung der manuellen Produktion. Die Produktion von Schaumpolystyrol-Produkten wird bis heute fortgesetzt.

1963

Die Herstellung von Glasfaserkunststoff-Produkten hat ihren Ursprung in der Herstellung technischer unststofferzeugnisse. Die Produktion von Glasfaserkunststoff-Produkten erfolgt heute in der Produktionsstätte Luopioinen.

1968

Beginn des Segelbootsbaus. Nach dem Bau von ca. 3500 Segelbooten innerhalb von fast 20 Jahren wurde die Produktion 1989 eingestellt.

1981

In Luopioinen wurde mit der Herstellung von technischen Polyurethan–Erzeugnissen begonnen. 1988 wurde die Produktion nach Kangasala verlegt und wird dort bis heute weitergeführt.

1984

Zwecks Sicherstellung der Produktion von Holz- und unststoffmodellen wurde die Fa. Kangasala Malliveistämö Ky erworben. 2007 wurde die Arbeit der Modellwerkstatt eingestellt.

1986

Zwecks Sicherstellung der Produktion von Metallformen und Werkzeugen wurde die Werkstatt der Fa. Wasström Ky gekauft.

1989

Unterzeichnung des Zusammenarbeitsvertrages für die Vertretung der Alcan-Aluminiumverpackungen und Verpackungsmaschinen in Finnland. Der Verkauf der Verpackungen wird bis heute erfolgreich weitergeführt.

1992

Zwecks Sicherstellung der Produktion von Werkzeugen wurde das Geschäftsbüro der Fa. Tammertool Oy gekauft. Der Umzug vom Geschäftsbüro in neu renovierte Lokale in Kangasala erfolgte 1994. Die Beschäftigung mit Metall wurde 2007 beendet.

In Sahalahti wurde mit der Produktion von Schaumpolypropylen-Erzeugnissen (EPP) begonnen. Die Produktionstätigkeit wurde ins Werk in Luopioinen verlegt, wo sie bis heute betrieben wird.

1993

Aufnahme der Produktion von eigenen Kartonuntersätzen. Diese Produktion besteht bis heute.

1994

Die Tätigkeit der Fa. Artekno Oy wurde zwischen vier separaten Unternehmen aufgeteilt. Es sind dies Artekno Oy, Artekno-Pur Oy, Artekno-Eps Oy und Artekno-Metalli Oy.

1999

Unterzeichnung eines langfristigen Zulieferungsvertrages von Plastikdosen mit der Fa. Polyform AS. Die Ãœbernahme der gesamten Tätigkeit erfolgte in 2010.

2000

Das Unternehmen kaufte das Geschäftsbüro der Fa. RCM Harvester.

2005

Kauf des Geschäftsbüros der Fa. Baltskan Ehitus OÃœ.

2008

Gründung der Artekno Eesti OÃœ.

2010

Beginn der Produktion von Dicyclopentadiene PDCPD.

2012

Fusion der Artekno-Unternehmen. Die Tätigkeit wird unter dem Handelsnamen Artekno Oy fortgesetzt.

Kontakt